Aktuelle Informationen

Aktuelle Meldungen im Zusammenhang mit den Corona-Verordnungen

2021
Wiedereröffnung im März 2021

Aufgrund der aktuell öffentlichen Diskussion und teilweise dramatischen Lage bei vielen Einzelhändlern und Dienstleistern, sind erste Lockerungen, unabhängig von aktuellen Inzidenzzahlen, bis Mitte März äußerst wahrscheinlich. Hier sollen nach den Friseuren (1. März) auch kurze Zeit später in einem zweiten Schritt (8. März) weitere Branchen folgen. Insbesondere wird hier eine Öffnung des Einzelhandels und die Öffnung von körpernahen Dienstleistungsbetrieben in Aussicht gestellt. Daher kann davon ausgegangen werden, dass bei weiter fallenden Inzidenzwerten, eine Öffnung von Sonnenstudios in der ersten Märzhälfte erfolgen wird. Neue Informationen finden Sie Anfang März an dieser Stelle.

Clubbeiträge im März 2021

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern in Deutschland, haben wir im Januar und Februar keinen Clubbeitrag berechnet. Da eine Öffnung und Nutzung des Angebots voraussichtlich Anfang/Mitte März wieder möglich sein wird, werden ab März die regulären Beitragseinzüge wieder aufgenommen. Sollte eine Öffnung bis Mitte März (15.03.2021) wider Erwarten nicht erfolgen, besteht die Möglichkeit einer Erstattung des Beitrags (nähere Infos würden dann an dieser Stelle veröffentlicht). Und auch in Zukunft gilt: Der SUNSTAR-Club bleibt für Sie die günstigste Variante bei der Ihnen kein Nachteil entsteht. Daher wird Ihnen auch bei (möglichen) zukünftigen Lockdowns kein Beitrag berechnet, oder alternativ eine Erstattung/ein Ausgleich ermöglicht.

Kein Immunitätsnachweis nötig

In den letzten Wochen haben uns Anfragen erreicht, ob eine Nutzung des Angebots auch in Zukunft ohne Impfung möglich sein wird. Wir garantieren Ihnen: Es wird bei SUNSTAR keine Pflicht für einen Immunitätsnachweis geben (soweit wir dies von unserer Seite ermöglichen können). Sie können alle Solarien und die entspannende Überwassermassage wie gewohnt nutzen. Allerdings besteht laut Bund-Länder-Beschluss derzeit die Pflicht, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen. Hier besteht für Sie die Möglichkeit für 0,99 Cent eine entsprechende Schutzmaske vor Ort zu erwerben.

Sicher sonnen mit SUNSTAR

Wie Ihr, sehnen wir uns danach Euch endlich alle wiederzusehen. Ein großes DANKE gilt Ihnen, die Sie von Beginn an die Regeln befolgt und uns aktiv unterstützt haben. Auch in Zukunft sonnen Sie bei SUNSTAR ohne erhöhtes Risiko. Gerade jetzt, in der dunklen und kalten Jahreszeit wäre ein Sonnenbad genau das Richtige. Laut Ärtzezeitung könnten bereits zwei Solariumbesuche im Monat, das wichtige Vitamin-D-Reservoir wieder auffrischen. Gerne bieten wir Ihnen auch weiterhin während der Krise einen Ort zur Entspannung und Erholung.

AUCH IN ZUKUNFT

Günstiger Preis - Bester Service - Umfangreiches Angebot

Fragen & Antworten

Aktuelle Fragen zur Corona-Krise

Derzeit müssen alle Sonnenstudios in Deutschland zum Schutz von Gästen und Mitarbeitern Ihren Betrieb pausieren. Grund dafür, ist die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (COVID-19).

Die Schließung betrifft viele Bereich des öffentlichen Lebens (z.b. Friseure, Nagelstudios usw.). Sie können davon ausgehen, dass bei einer positiven Entwicklung bei den Corona-Zahlen, eine zeitnahe Öffnung veranlasst wird. Wir informieren Sie umgehend auf unserer Internetseite und über Facebook.

Selbstverständlich gehen keine gezahlten Beiträge verloren. Eine Erstattung in BAR (Rücklastschrift) ist jedoch nicht möglich, da hier automatisch ein Mahnverfahren eingeleitet wird. Im gesamten Januar und Februar 2021 wurden keine Clubbeiträge abgebucht. Mit dem SUNSTAR Club entsteht Ihnen auch in Zukunft kein Nachteil.

Bitte senden Sie uns eine E-Mail. Wir antworten Ihnen innerhalb von 24 Stunden.

Einmal aufgeladenes Kartenguthaben kann nicht verfallen und ist unbegrenzt gültig.

Gutscheine können innerhalb von 2 Jahren eingelöst werden.